Schön länger habe ich auf dieser Seite keine Aktualisierung vorgenommen; ich wage es nun: unter anderem durfte ich mich bei Nordend-Film voller Begeisterung und Engagement mit so unterschiedlichen Formaten wie “WISO (Wirtschaft und Soziales) für das ZDF, den “Kulturlandschaften” (3SAT), “Überführt” (ZDF-Info) beschäftigen. Ich fungierte bei letzterem auch als Regisseur und Co-Autor einer Folge über Andreas Marquart. Über diesen, genannt “Karate-Andy”, drehte bereits Rosa von Praunheim den Film “Härte”, Ebenso war ich involviert in Pilotierungen für “Funk”, die so konzipiert waren, dass sie im Netz und im linearen Fernsehen gleichermaßen funktionieren könnten. Diesen Crossover zu bedenken: das ist nicht nur zeitgemäß, sondern auch eine “Denksport”- und Gestaltungsaufgabe, die mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Nun arbeite ich vor allem an meiner Dissertation, um als “Dr. phil in art” an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg promoviert zu werden.

An der Konzeption von umfangreichen Dokumentations-Projekten rund um Musik arbeite ich derzeit ebenfalls intensiv, zusammen mit altvertrauten und hochgeschätzten Redakteuren aus den öffentlich-rechtlichen Sendern. Diese Ausarbeitungen ergänzen das Thema der Dissertation perfekt, geht es in ihr doch um das “Dokumentieren von Musik in Film und Fernsehen”. Und bleibe derweil jederzeit offen für spannende neue Angebote, Herausforderungen und Arbeitsfelder! Wie ich zu erreichen bin – alles Relevante dazu findet sich im Impressum.